Aktueller wahnsinn

Der Mann und ich sehen uns ja gerade (zu) wenig.

Und wenn wir uns dann endlich sehen und die zeit eigentlich genießen sollten Zicken wir uns häufig an.

Da machen sich Stress und Schlafmangel dann eBen doch bemerkbar.

Aber: der mann konnte heute schon um 9 zu arbeiten aufhöRen und ich wollte ihm eine Freude machen und ein Zeichen setzen.

Mein Plan War ihn mit einer aufgeräumten Wohnung und einem leckerem Frühstück zu überraschen. Ich wollte mir auch was ordentliches anziehen ihn geschminkt und nicht mit vollkommen verschlafenen Augen empfangen  mir endlich mal wieder die Nägel lackieren und sogar noch eine ordentliche Frisur machen damit der mann nicht vergisst dass ich nicht nur die Mutter seines Kindes sondern auch seine Frau bin.:-D

Aber wie sich herausstellte War dieser fromme Wunsch absoluter irrsinn😀

Mini war heute bereits um halb sechs topfit und spielbereit. Supi. Selber schuld wenn man jeden abend so spät ins Bett geht.

Wir vertrieben uns die Zeit noch ein bisschen im Bett aber Mini fand das ziemlich schnell langweilig und ich hatte ja eh einen Plan.

Zunächst sah es auch ganz gut aus. Ich räumte herum und schaffte es sogar staubzusaugen. Aber die zeit verging schnell und während ich so räumte und sunny Vince vor dem Altar stehenliess und sich zu Hause die Augen aus dem Kopf weinte (soviel dazu dass bei mir n.i.e.m.a.l.s. der Fernseher laufen wird und gute Zeiten schlechte Zeiten ja eh doof ist:-D) verfolgte Mini eigene Pläne.  Während ich also räumte räumte sie das Bücherregal aus öffnete sämtliche ihr zugänglichen Türen und Schubladen und machte anderweitige gefährliche Sachen.  Und da die traumwohnung noch nicht fertig und damit auch noch nicht ganz kindersicher ist…nunja:-D ich kam nur langsam voran. Optimistisch hatte ich aber sogar eine Ladung Wäsche angeschmissen.

Mein Optimismus verflog dann aber schlagartig als ich irgendwann ins Bad zurückkam und bemerkte das die Waschmaschine Leck ist. Grosse Freude.  Während ich also wie eine irre im Bad herumwischte schaffte es Mini sich den Eimer zu krallen und den noch darin befindlichen aquariumkies auCh noch dazu zu kippen. Noch größere Freude.

Zwischenzeitlich kam zum Glück der mann nach hause.

Anstatt des leckeren Frühstücks und einer superfrau die Kind und Haushalt im griff hat gab’s halt Wasser im Bad die (immer noch nicht angezogene) gestresste Frau und einen Hund der noch nicht draußen gewesen War und deshalb dann auch stresste. Juhu😀 soviel zum Plan.  Chakka.

 

 

 

Werbeanzeigen

6 Kommentare

      1. Irgendetwas kommt immer dazwischen, wenn man mit kleinem Kind tolle Pläne hat ;-). Aber der Plan war super. Und vielleicht lässt er sich ja doch überraschenderweise an einem anderen Tag umsetzen.

        Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s