Job und kind

Ich schrieb ja schon dass es lÀuft mit dem job.

Und in dem sinne dass ich mit dem job zurechtkomm und dass es mit der sprache passt stimmt dass auch. Klar, es gibt sie, die WTF MOmente.😄 es gibt halt einfach themen zu denen mir die wörter fehlen. Aber im grossen und ganzen: lĂ€uft. Ich hab wshrscheinlich in den letzten 4 wochen mehr wörter gelernt als normalerweise in 3 monaten oder so.😀

Ich hab auch einige nette leute kennengelernt und ja, es tut mir echt gut wieder zu arbeiten. Es ist ein schönes gefĂŒhl auch mal wieder anders gebraucht zu werden.

Aber es gibt leider auch ein aber.

Denn: es wurden zwar dann plötzlich doch mehr stunden (gut!!!) Aber nicht am stĂŒck. An diese möglichkeit hab ich im vorfeld gar nicht gedachtđŸ€”

An manchen tagen arbeite ich also  2 oder 3 h und an anderen nur 1. Oder 1 h in der frĂŒh und eine mittags. Das ist ja gar nichts könnte man meinen.

Und einerseits stimmt dass auch.

Andrerseits bleibt sich der stress in der frĂŒh gleich. Man steht frĂŒher damit man das kind halbwegs stressfrei und nicht zu spĂ€t in der krippe abgeben kann. Man muss mit dem auto durch die ganze stadt wegen manchmal, ja 1 h. DafĂŒr gehen (manchmal) ziemlich viele nerven und vor allem zeit drauf. Zeit die nicht bezahlt wird, denn bezahlt wird nur die tatsĂ€chliche arbeitszeit. Die paar cent die zum benzin beigesteuert werden sind kaum erwĂ€hnenswert.

Der mann muss nun frĂŒher los und kommt spĂ€ter heim weil er den bus nehmen muss. Das ticket kostet geld. An den tagen an denen ich mini vor 8 in die krippe bring muss  ich eine zusĂ€tzliche stunde krippengebĂŒhr bezahlen.

Ich bin also jeden vormittag auf achse und hetz von a nach b. Und ansich wĂ€re dass ja auch noch irgendwie okay, wenn es sich denn finanziell lohnen wĂŒrde.

Aber nee. Weil weder der stundenlohn ĂŒberragend ist, noch ich tatsĂ€chlich auch nur halbwegs so viel arbeite wie ich unterwegs bin.

Selbst wenn ich beide augen zudrĂŒcke, es lohnt sich nicht.😕

Weder finanziell noch sonstwie. Es ist erst woche 4 und dieses stĂ€ndige unterwegs sein an 5 tagen pro woche schlaucht mich schon jetzt.😟

Mit einem kleinem kind zu hsuse arbeiten zu gehen ist sowieso schon anstrengend genug und sollte sich dann zumindest lohnen.

Ich werd mir wohl irgendwas anderes suchen mĂŒssen.Bringt einfach nix so. đŸ˜ŠđŸ˜©đŸ˜Š blöd gelaufenđŸ˜Č😔😔😔

Einen schönen euch🩄🩄🩄🩄🐩🐩

 

 

5 Kommentare

  1. Oh, das ist schade. Und sehr verstĂ€ndlich, dass Du Dir etwas anderes suchen willst, denn dieses Immer-auf-Achse-sein und dann nur fĂŒr eine Stunde Stundenlohn bekommen, das geht irgendwie nicht. Es kostet Dich vermutlich am Ende viel mehr als Du verdienst. Falls es Dir dort aber doch sehr gut gefĂ€llt, von der AtmosphĂ€re her, könntest Du eventuell auch einmal ansprechen, dass es ein viel zu großer Aufwand ist (jeder normale Mensch mĂŒsste das verstehen) und Du lieber an einem Tag vier Stunden arbeiten möchtest. Nur so als Idee.

    GefÀllt 1 Person

    1. Ja, du hast genau die richtigen Worte gefunden die ich gesucht hab. Es kostet mich viel mehr als dass ich daran verdien;-) Danke.
      Ansich bin ich mit dem Job wirklich froh. Ich hab den chef schon mal darauf angesprochen, er meinte es „geht gerade“ nicht. Meine Kollegen arbeiten aber alle so, und immer wenn der Chef darauf angesprochen wird geht es nicht. Das ist echt schade. Wenn man 20 ist und keine Kinder hat, ok aber so ist dass einfach doof. Ich werd aber trotzdem nochmal ein Gespraech suchen.
      Liebe Gruesse!

      GefÀllt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s