Und es wird ein…………

…………………………………….

……………………………………

……………………………………

Junge.

Wir bekommen einen Sohn und Mini wird zur grossen Schwester eines kleinen Bruders.  👫👦.

Die Freude ist gross.😊

Zugegebenermaßen war ich im ersten Moment ein kleines bisschen perplex. Echt jetzt, ein Sohn?

Irgendwie dachte ich doch es würde ein Mädchen werden, vielleicht weil die Familie aus der ich Stamm hauptsächlich aus Frauen besteht. So zu 85 Prozent jedenfalls😉

Aber eindeutiger ging es kaum – es wird ein junge😀 Der Arzt machte ein paar „beweisbilder“ für den Mann, der leider nicht da war und sagte mindestens 1001 mal dass das aber sicher kein Mädchen mehr wird. Ach was. 😂 das war mir auch ohne seine Hinweise klar.

Jedenfalls ist die Freude gross. Endlich mal wieder jemand der mein Wissen über (bau)Fahrzeuge aller Art auffrischen wird und jemand mit dem man stundenlang auf Baustellen Rumhängen kann. 🚚🚛🚔🚓🚠🚟🚖🚜⛟🚛🚥🚥🚘🚙 chakka.

Klar hätten wir uns genauso über eine 2. Tochter gefreut, aber wenn ich Mini manchesmal mit ihrer Freundin beobachte, herrscht schon echter zickenalarm manchmal.😂 und die sind erst 2.

Klar, vielleicht wird der Sohn auch mit Puppen spielen und dies und dass und dann darf er das auch, klar. Aber meistens bleibt Mädchen eben doch Mädchen und ein junge junge. Jedenfalls ist Mini ein echtes Mädchen geworden. Obwohl ich sie nicht in rosa rüschen steck und sie auch baufahrzeuge besitzt.

Vielleicht ist grosse Schwester kleiner Bruder auch ganz gut, weil es so weniger Konkurrenz zwischen den beiden gibt. Aber Who knows, man wird es sehen.

Ansonsten geht es unserem Sohn gut, was ja eh die Hauptsache ist. Nur ein ganz schönes Fliegengewicht ist er bisher. anscheinend ist die Schwangerschaft doch nicht ganz so weit wie gedacht. Häääääh?🙆

Kurzzeitig überkam mich schon echte zweifel ob es eine gute Idee ist, dieses Kind in Frankreich auf die welt zu bringen. Klar komm ich mittlerweile mit der Sprache ganz gut zurecht, aber es ist eben trotzdem nicht meine Sprache.  Ich muss mich ja schon in Deutschland manchmal echt konzentrieren um den ärtzeslang zu verstehen und dann erst in Frankreich. Buh.

Was wenn irgendwas schiefgeht  der mann es zufällig nicht schafft und ich das Kind plötzlich auf die Welt bringen muss und er ist nicht da – und dann auch noch in Frankreich?  Buh!

Aber wahrscheinlich sind Ängste normal, für mich zumindest. Mich schreckt ja schon ein einfacher frauenarzbesuch ab😉 brrrrr….

Zumindest geht es mir aber wieder deutlich besser. Ich hab die letzte Woche wirklich nicht viel gemacht und das hat geholfen. Nur Kopfweh hab ich ständig. 😣 diese Schwangerschaft kommt mir schon deutlich anstrengender vor als die erste, aber wahrscheinlich liegt s einfach daran dass ich diesmal weniger Zeit hab mich auszuruhen. Leider hab ich auCh gar nicht so viel zeit dafür mich darauf zu konzentrieren,  das war beim 1. Mal schon echt anders. Und bisher tritt der „punkt“ auch gar nicht so häufig. Oder ich merk nicht, weil so klein.

Werbeanzeigen

6 Kommentare

  1. Schön, wie bei uns. 🙂 Mein Kleiner mag übrigens neben Autos auch Prinzessinnen und rosa. Und meine Tochter meinte auch vor kurzem, sie wolle auch mal ein Auto geschenkt bekommen. 🙂

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s