Mamagei, 2 Jahre alt.

Mini ist vor einer kleinen weile 2 Jahre alt geworden.

Irgendwie kommt es mir einerseits vor als wäre das wahnsinnig schnell gegangen und andrerseits als wäre sie praktisch schon immer da gewesen. Oder zumindest schon ewig.

Und irgendwie ist es zur Zeit so, dass man ihr praktisch beim wachsen zuschauen kann. Sie ist zwischenzeitlich ein richtiges Kind geworden und redet wie ein Wasserfall.  Zuerst waren es nur einzelne Wörter, aber seit einer ganzen Weile reiht sie immer mehr Wörter zusammen und spricht  Sätze.  Ausserdem plappert sie aaaaaaalles nach wie ein Papagei,  bzw. In diesem Fall eher wie ein Mamagei.  Mini ist nämlich immer noch ein ziemliches Mamakind 😉 man kann jetzt nicht mehr einfach fuuuuuuuck rufen wenn man sich den Zeh gerade richtig blöd angehauen hat denn das Kleinkind plappert s nach und vergisst nicht😀

Ausserdem lobt Mini sich gerne selbst und auch andere. Wenn ich das lego richtig Aufbau und Mini es gut meint sagt sie super Mama super😉

Zur Zeit spricht Mini aber eindeutig mehr deutsch. Verstehen tut sie aber beide sprachen.

Ausserdem klettert mini echt gern und zwischenzeitlich auch ziemlich gut.  Neben den deutschen Müttern steh ich da oft da wie eine echte rabenmutter, weil Mini dies und das darf. Klettermässig. ..Wenn blicke töten könnten….Also echt! Und neben dem Mann fühl ich mich dann manchesmal  wieder wie eine helikoptermutter, weil er selbst dann kein Problem sieht wenn Mini sonstwas macht. Als Mutter hat man es doch echt nicht leicht😂

Mini zählt auch schon, singt keine Ahnung wieviel Lieder nach, tanzt gerne und mag Bücher.  Ausserdem hat sie das Rennen für sich entdeckt und verteilt gern küsse.

Sogar unser früheres einschlafdrama haben wir überwunden. Mini schläft fast immer allein ein, ein echter Fortschritt.  Von durchschlafen sind wir aber weit entfernt. Ich dachte immer Kinder in dem alter schlafen längst durch? Also meins nicht. Wuah. Auch von in den Topf pinkeln hält Mini noch nix. Gar nix. Ist Ihr leider irgendwie zu blöd.

Dafür ist Mini mittlerweile längst nicht mehr so scheu wie früher. Anderen Kindern gegenüber sowieso nicht und zum Glück auch nicht mehr gegenüber erwachsenen.

Alles in allem ist das Kind gerade generell wirklich echt gut zu haben. Die Trotzphase macht gerade pause. Dafür ist Teilen gerade ein grosses Thema.  Da können sich vl Dramen abspielen😉

Und sonst so ist Mini schon ein echtes Mädchen.  Wenn die mit 2 schon so sehr auf ihr äußeres bedacht ist, wie wird dass dann in 15 Jahren? 😉

 

 

 

Werbeanzeigen

7 Kommentare

  1. Helikoptermutter und Vater:) Da muss ich eigentlich eher an die Schule denken.
    Als Mutter ist man, denke ich, immer etwas vorsichtiger. Bei einem Sohn ist das, glaube ich, wieder etwas anderes. Von anderen Eltern sollte man sich so wenig wie möglich sagen lassen, ausser man hat irgendwie eine bestimmte Frage ohne Antwort.

    Meine Mutter hat mich nicht zweisprachig aufgezogen, sondern nur immer mal wieder in der anderen Sprache gesprochen. Wenn sie beide versteht, dann wird sie auch wieder in französisch antworten. Das ist nur eine Phase, die vorbei geht. Da solltest du nicht allzu viel hineininterpretieren.

    Es ist witzig, wenn man verfolgt wie sich deine Kleine verändert hat. Ist ja richtig aufgeschlossen und offen geworden.

    Wie geht es dir denn?

    Gefällt 2 Personen

    1. Nee heutzutage trifft man die sogenannten helikoptereltern auch schon bei kleinstkindern an😀 aber jeder wie er meint😉
      Ja ich denk auch dass es halt so phasenweise ist. Aber solange die beide sprachen kontinuierlich hört wird schon passen hoffe ich.
      Ja das stimmt. Wenn ich daran denke wie die noch vor einem jahr war…Kein Vergleich.
      Mir geht’s grad ganz gut. Hoffe dir auch?🤗

      Liken

  2. Im Kindergarten hört Deine Kleine aber nur Französisch? Wie ist dass sonst so im Elsass, hört man da auch oft Deutsch? Meine beiden Kinder sprechen auch bisher noch eindeutig besser Deutsch als Isländisch, obwohl meine Tochter ja schon 2 Jahre in die Kita geht und ihr auch bescheinigt wurde, dass sie schon recht gut Isländisch spricht, dafür dass sie erst mit 3 1/2 damit angefangen hat. Mein Kleiner soll in der Kita jetzt auch immer mehr isländische Wörter gebrauchen. Davon merke ich bisher kaum etwas, da wir ja in der Familie nur Deutsch reden. Und he, meine Tochter beginnt jetzt auch schon Englisch zu sprechen (mit einer Freundin, die nur Englisch kann). Es lebe die Mehrsprachigkeit!

    Freut mich dass es Dir gut geht und Deine Kleine sich super entwickelt. Ich wünsche Dir weiterhin eine gute Schwangerschaft.

    Gefällt 2 Personen

    1. WoW, 3 sprachen dass ist schon echt toll😀 ich bin manchmal schon ein bisschen neidisch wie einfach sich Kinder da im Gegensatz zu den meisten erwachsenen tun.
      Ja in der Krippe hört sie nur französisch und auch ihr Vater redet mit ihr nur französisch, aber zur Zeit redet sie trotzdem mehr deutsch. Kürzlich hat sie in der Krippe Wasser verlangt und die Erzieherin hat eine weile gebraucht bis sie draufkam was Wasser bedeutet.😂
      In den touristengebieten reden schon viele deutsch und auch gerade viele ältere Leute sprechen noch deutsch bzw ein Gemisch aus deutsch und elsässisch aber die jüngeren Leute kaum noch. Und beim Arzt Bank Versicherung oder sonstwo braucht man französisch, da merkt man dann gar nicht mehr das Deutschland eigentlich ums eck ist

      Lieben dank, ich hoffe euch geht’s auch allen gut🤗

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s