Dankbar

3 wochen

Unser Sohn ist jetzt schon 3 Wochen alt.

Ich wiederhole mich, aber die Zeit rast. Also echt. Die tage vergehen wie im Flug, das neue Jahr ist schon wieder 8??? Tage alt und der Sohn 3 Wochen.

Und ich bin echt verliebt.
Der Punkt ist mein größtes Glück, genau wie seine Schwester und der mann.

Müde bin ich auch. Bleiern. Ich finde ich schau echt ganz schön fertig aus.😎 wuah.

Dabei ist der Punkt echt pflegeleicht. Er schläft echt viel. Auf dem Sofa, im Kinderwagen, auf dem Arm, überall.

Abends wird er dann unruhig, aber das weiß man ja. Manchmal ist es Unruhe und manchmal Bauchweh. Manchmal will er auch einfach nur auf dem Arm bleiben. Trage geht immer.

Der Punkt ist auch ein super guter Trinker. Vl. Liegt es daran dass er nachts schon ziemlich lange schläft, ungefähr von Mitternacht bis halb sechs. Das ist echter Luxus.

Baden liebt der Punkt auch, nur das erste Bad im Krankenhaus war etwas turbulent😉 wickeln findet er voll doof, waschen und anziehen auch. Aber beim 2. Kind sieht man ja Dafür kann der Punkt schon super seinen Kopf halten.

Tsss…Eigentlich frag ich mich manchmal selbst warum ich dann bloß so müde bin? Und ob ich irgendwie zu doof bin? Aber eigentlich nicht. Weil nämlich so ein Kind einfach mal das komplette leben auf den Kopf stellt und durcheinanderwirbelt. Von wegen das 2. Läuft einfach so mit😂

Es dauert einfach alles so viel länger mit 2 Kindern bis man loskommt usw.

Aber das wirklich anstrengende ist gerade Mini. Trotzhochphase und Eifersucht ist nicht unbedingt die allerbeste Mischung. Es ist anstrengend und sägt ganz schön an den Nerven. Plötzlich wacht das Kind ständig wieder auf nachts. Plötzlich befindet es sich so halb im Hungerstreik und plötzlich folgt es kein bisschen mehr. Da könnte einem das Verständnis irgendwann echt flöten gehen. A.b.e.r. Es ist schon ein bisschen besser geworden, so langsam. Wir bemühen und auch wirklich. Hilft nur nix, wir müssen da jetzt durch. Und immerhin ignoriert mini ihren Bruder nicht mehr, sondern scheint ihn schon irgendwie zu mögen.

Naja und sonst so sind wir halt echt müde. Und dankbar und froh und müde.

Da ist er

Unser Punkt ist da.

Mittlerweile ist er schon 2 Wochen alt (wo rennt bloß die zeit hin?:-o) , es geht ihm gut und wir sind glücklich und sehr sehr dankbar. Ja, und müde auch, aber dass ist ja normal;-)0

Ich bin echt verliebt in ihn und schon kann ich mir nicht mehr vorstellen wie es ohne ihn war.

Eigentlich funktioniert alles auch schon ganz gut, so im grossen und ganzem. Der Punkt isst gerne und viel und schläft auch echt viel. Müde sind wir trotzdem sehr sehr sehr. :-0 so richtig bleiern.

Abends hat der Punkt manochmal Bauchweh, und getragen will er am liebsten immer werden. Aber das mach ich auch gern.😍 in der Nacht ist der Punkt prinzipiell meist genau die 3 h wach in denen er auf die Welt kam. Das ist etwas anstrengend, aber wofür gibt es kaaaaaffee?

Er schaut fast exakt aus wie seine Schwester im gleichen alter, nur eben als junge. Und mitnehmen kann man ihn überall.

Park, einkaufen, Pizza essen.

Toll ist dass.

Ich wünsche euch allen ein frohes neues jahr!!!!!!!!!!!!