Liebster Award

Juhu – Liebster Award

Ich wurde zum Liebsten Award nominiert. Und zwar von HALLO LIEBE WOLKE.
Vielen lieben Dank hierfuer, ich freue mich sehr:-))) Ich freue mich naemlich auch ueber jede Gefaellt mir Angabe und jeden einzelnen Follower.
Schaut doch mal bei Hallo liebe Wolke vorbei. Suuuuuuper Texte sag ich bloss.
Ich gehoer ja wirklich nicht zu den Menschen die staendig „Ich liebe es“ sagen wie in Amerika so uebelich, a.b.e.r. die Texte von Hallo liebe Wolke lieb ich ihn gewisser Weise wirklich zu lesen:-)

Dann mal auf zu den Fragen:

Nun seid ihr dran, liebe Mitblogger, und zwar mit diesen Fragen:

1. Worüber kannst du lachen?
Der Mann kann super Leute und Situationen imitieren. Darueber kann ich schon sehr lachen. Ich kann aber auch ueber mich selbst lachen:-D

2. Worauf möchtest du nie verzichten?
Hmh. Eine interessante Frage. Natuerlich, wenn man nun tiefgruendig wird koennte man jetzt grosse Worte finden, aber auf die schnelle und spontan faellt mir meine Zahnbuerste ein. Morgens aus dem Haus zu gehen ohne die Zaehne geputzt zu haben mag ich e.c.h.t nicht. Kuerzlich war ich dazu gezwungen, weil das Kind die Zahnbuerste in die Finger gekriegt hat und weg war sie. Juheeee.

3. Was ist deine schönste Erinnerung, bevor du Mama wurdest?
Puh, da gibt es viele schoene Erinnerungen, ich kann jetzt gar nicht sagen welches DIE schoenste war. Eine der schoensten Zeiten war auf jeden Fall der erste Urlaub mit dem Mann. Wir waren am anderen Ende der Welt und irgendwie auch sonst auf einem anderen Planeten. Voll in Love eben:-D

4. Was ist deine schönste Erinnerung, nachdem du Mama wurdest?
Da gibts auch so viele. Manchmal sind es auch nur kleine Situationen, wenn dein Kind ploetzlich zu dir kommt und dich umarmt oder lacht oder irgendwas neues kann was es vorher nicht konnte. Und eben diese sind dann schon jedesmal fuer sich das grosse Glueck.

5. Was bedeutet das Bloggen für dich?
Ich blogge gern. Fuer mich ist es ein richtiger Ausgleich geworden und tut mir echt gut. Ich wuerde gerne noch viel mehr schreiben, vor allem ueber Frankreich. A.b.e.r irgendwie bleiben schon viele Texte nur im Kopf. Leider.

6. Wann hast du Zeit fürs Bloggen oder andere Blogs zu lesen? Meist Abends. Lesen geht eigentlich immer, aber Schreiben, nunja. Ich bin dann muede und dann geht gar nix mehr.

7. Hast du durch das Bloggen etwas über dich gelernt?
Das ich wirklich gerne schreibe.

8. Was macht für dich einen guten Blog aus?
Ich mag alles was nicht oberflaechlich ist, und das ist auch bei Blogs so:-)

9. Was nervt dich an anderen Müttern/Eltern?
😀 Am meisten nervt mich, dass staendig Kinder verglichen werden und oftmals jede versucht die „Beste“ zu sein. Wusste gar nicht, dass wir hier beim Wettkampf sind.

10. Was bewunderst du an anderen Müttern/Eltern?
Wenn ich gerade mehr als gestresst bin weil dies und das und jenes und pli pla plu mit irgendwelchen Flecken von irgendwas meinem Kind hinterherrenn und gerade SOWAS von ungestylt und gestresst bin weil meine Nerven aus was fuer Gruenden auch immer schon sehr strapaziert sind und mir DANN eine Supermom ueber den Weg laeuft, die perfekt gestylt mit superbraven Kind vorbeikommt bewunder ich die in diesem Moment dann schon sehr. Bewundere sie und verweunsche sie. Aber oftmals truegt ja sowieso der Schein;-)

Das waren sie die 10 Fragen:-)

An dieser Stelle muss ich mich entschuldigen, WEIL ich zu doof bin hier zu verlinken. Irgendwann wussst ich schon mal wie dass geht, aber ich hab keine Ahnung mehr. Es hat mich jetzt schon eine kleine Ewigkeit gekostet, dass Liebester Awardbild einzufuegen:-O Ja, ich schaetze selbst mein ueber 80-jaehriger Opa hat noch mehr Ahnung vom WWW als ich:-D Shame on me.
Deshalb halt ohne LInks.

Ich nominiere:

-Die Zarentochter

-Marnie

-Sambybee

-Eva

– wir auf Wolke 4

Und meine Fragen an Euch falls ihr mitmachen wollt:

1. Habt Ihr als Kind vom Auswandern getraeumt?
2. Welchen Beruf wolltet ihr als Kind mal haben und habt ihr ihn heute
wirklich?
3. Welches ist Euer Lieblingsurlaubsziel?
4. Wuerdet ihr gerne mal zm Mond fliegen?
5. Euer Lieblingsfilm?
6. Habt Ihr Vorsaezte fuer das neues Jahr?
7. Was habt ihr gedacht als ihr erfahren habt wer neuer US- Praesident wird?
8. Euer Lieblingstier?
9. An die Muetter: als ihr schwanger wart, hattet ihr eine Vermutung was es wird und war es richtig?
10. Wann haben euch eure Kinder zum letzten Mal so richtig zum Lachen gebracht?

Werbeanzeigen

Liebster Award- Teil 2

Vielen lieben  Dank fuer die Nominierung zum Liebsten Award Teil auch an http://charlottesadoptionsblog.com/ vom Adoptionsblog. Ein toller und sehr interessanter Blog!

 

Liebster Award_Bild

 

Hier ihre Fragen:

 

1.Welches ist das Hauptthema Deines Blogs?

Eigentlich gibt es kein so wirkliches Hauptthema. Ich wuerde sagen, es geht hauptsaechlich um das „neue“ Leben in Frankreich und um das Leben als Mutter.

2. Warum bloggst Du?

Ich schreib einfach fuer mein Leben gern:-)

3. Was macht Dir daran am meisten Freude?

Es ordnet meine Gedanken

4. Was ist für Dich die größte Herausforderung beim Bloggen?

Definitiv die ganzen Funktionen die WordPress so zu bieten hat. Ehrlich gesagt fuehl ich mich manchmal echt alt. Ich hab einfach keine Ahnung:-D Ebenso wenig wie von Twitter, Facebook und Co. 🙂

5.Gibt es ein kurioses Ereignis in Deinem Bloggerleben, das Du gerne teilen moechtest?

Nein, noch nicht. Ich blogg ja noch nicht so lange:-)

6. Welches ist Dein liebster Blogbeitrag?

„Papa“, weil der Beitrag von meinem Mann und meinem Kind handelt.

7. Was ist (könnte) das Schönste für Dich am Muttersein (sein)?

Puh, es gibt so viel schoenes am Muttersein. Man liebt sein Kind einfach bis ins Unendliche.

8. Was ist (könnte) das Schwierigste für Dich am Muttersein (sein)?

Mein Kind bringt mich regelmaessig zur Verzweiflung:-D

9.Welches Kleidungsstück charakterisiert Dich am Besten?

Hmh. Seit ich Mutter bin definitiv Jeans.

10. Welches Lieblingsessen  beschreibt Dich am besten?

Pizza:-)

11. Ab vom Muttersein, welches ist Deine Lieblingsbeschäftigung  über das Bloggen hinaus?

Lange Spaziergaenge

 

Und hier mein nominierter Blog:

unsereregenbogenfamilie.wordpress.com

Kuerzlich entdeckte ich diesen Blog und finde ihn ganz suess.

 

 

wiraufwolke4.wordpress.com

 

Und hier die Fragen:

  1. Wie kamst du auf das Bloggen?
  2. Wissen deine Familie, Freunde von deinem Blog?
  3. Lesen Sie mit?
  4. Wenn du 3 Wuensche frei haettest, was waeren diese?
  5. Worueber hast du dich zuletzt geaergert?
  6. Worueber hast du zuletzt richtig gelacht?
  7. Wusstest du schon immer das du Kinder wolltest?
  8. Wenn du einen ganzen Tag tun koenntest was du magst, was wuerdest du machen?
  9. Ein Ort an den du gerne reisen wuerdest?
  10. Dein Lieblingsfilm?
  11. Eine verrueckte Idee die du hattest?

 

Und dies sind schließlich die Regeln:

  1. Danke dem Blogger, der dich nominiert hat.

2. Verlinke den Blogger, der dich nominiert hat.

3. Füge einen der Buttons vom Liebster Award in deinen Beitrag ein.

4. Beantworte die dir gestellten Fragen.

5. Kopiere die Regeln des Awards und stellt sie ebenfalls auf deinen Blog, damit die Nominierten wissen, was sie zu tun haben.

6. Erstelle elf neue Fragen für die Blogger, die du nominierst.

7. Nominiere 2 bis 11 Blogs, die weniger als 300 Follower haben.

8. Informiere die Blogger per Kommentar darüber, dass du sie nominiert hast.

 

 

Liebster Award

So…Sonntag Abend und endlich komm ich dazu:-) Juhu.

liebster-award

 

Ich bedanke mich herzlich bei http://meinnameseimama.com fuer die Nominierung zum Liebsten Award.:-) In ihrem Blog geht es um das Leben mit ihren beiden Kindern, ihrem Mann und viel viel mehr. Ein toller Blog den ich gern les.

Und nun freu ich mich ihre Fragen zu beantworten:-D

 

  1. Welches ist dein persönlicher Favorit unter deinen eigenen Blog-Beiträgen?

Hmh. Interessante Frage. Wahrscheinlich „Papa“, weil es um meinen Mann und mein Kind geht, meine beiden Lieblingsmenschen auf der Welt. (auch wenn beide mich immer wieder zum Verzweifeln bringen und ich sie genauso:-D)

2. Welchen Blogger würdest du gerne persönlich treffen und warum?

Ehrlich gesagt weiss ich es nicht. Alle Blogs die ich lese sind toll, aber wenn ich waehlen muesste, welchen der Blogger ich nun treffen will – keine Ahnung.

3. Schreibst du nur nach Plan oder spontan? i.e. wenn du gerade Lust dazu hast/etwas vorgefallen ist, das du mitteilen möchtest oder ist es dir wichtig in bestimmten Abständen (täglich, wöchentlich etc.) Beiträge online zu stellen?

Ich schreib immer spontan, je nachdem was gerade passiert ist. Ich wuerde gern noch viel oefter schreiben, aber mein Kind laesst mich nicht:-)

4. Aliens entführen dich und deine Familie zu ihrem Heimatplaneten. Vor der “Abreise” darf jeder von euch nur ein Ding mitnehmen. Auf dem Planeten B-LOG-M 2902 gibt es vollkommen andere Technologien, Handy und Internet werden also nicht funktionieren. Was nimmst du mit?

Auf jeden Fall Bilder vom Leben auf der Erde

5. Strandurlaub oder Wandern in den Bergen?

Eine Mischung aus beidem waere toll. Wenn das nicht moeglich ist, muss ich ehrlicherweise zugeben, es waere der STRAND:-)

6. Hattest du als Kind ein Lieblingsbuch? Und welches Buch / welcher Autor bzw. welche Autorin ist derzeit dein Favorit?

Ja, eine Menge:-) Die Kinder von Bullerbue, Brueder Loewenherz, Kalle Blompquist…achja, schoen wars. Heutzutage les ich zum Beispiel Charlotte Link sehr gern. Aber ich freu mich schon wenn mein Kind gross genug ist und ich wieder Kinderbuecher (vor)lesen kann:-)

7.Eine Zauberfee/die allmächtigen Aliens aus Frage 4/was auch immer du dir hier am besten vorstellen könntest bietet/bieten dir an, dass du einen Tag lang über alles in der Welt (gegenwärtige Geschehnisse oder zurückliegende, NICHT die Zukunft betreffende) die Wahrheit erfahren kannst. Die einzige Einschränkung ist: Das Wissen darüber kann nicht rückgängig gemacht werden, also: du musst mit diesem Wissen dann weiterleben. Würdest du dieses Angebot annehmen? Was würde dich am brennendsten interessieren?

Wenn man es nicht wieder vergessen kann lieber nichts familiaeres. Geschichtlich waere das sehr interesannt. Wuerde das Angebot auf jeden Fall nutzen.

8. Was wolltest du als Kind einmal werden?

Zuerst Prinzessin, dann Tieraerztin, dann Stewaerdess. Bin nichts davon geworden:-)

9.Welche drei Wörter charakterisieren dich am besten?

einfuehlsam, kann gut zuhoeren und chaotisch (geb ich aber selten zu)

10.Gibt es einen Beitrag, der bisher noch kaum Beachtung fand, den du uns aber gerne ans Herz legen möchtest?

Eigentlich nicht

11. Worüber hast du zuletzt herzhaft gelacht?

ueber mein Kind

 

Hier sind nun die Blogger die ich gerne nominieren wuerde:

wingsmakemefly.wordpress.com

domfamblog.wordpress.com

faraway42.com

marasgedanken.wordpress.com

emmarosenrot.wordpress.com

 

Und hier kommen meine Fragen:

  1. Wie seid ihr auf das Bloggen gekommen?
  2. Wissen Eure Freunde/Familien von Euren Blogs? Und lesen Sie mit?
  3. Traeumt Ihr von einem bestimmtem Ort, zu dem Ihr gerne einmal fahren wuerdet?
  4. Wovor habt Ihr Angst?
  5. Gibt es etwas, was Ihr gern einmal tun wuerdet, aber Euch nicht traut?
  6. Kommt Euch manches Mal der Gedanke, dass Eure Mutter Recht hatte, als Sie sagte Du wirst es bereuen?
  7. Euer Lieblingsfilm?
  8. Wenn Ihr 3 Wuensche frei haettet, was waeren das fuer Wuensche?
  9. Ein peinliches Erlebniss?
  10. Faellt es Euch leicht Fehler zuzugeben und Euch zu entschuldigen?
  11. Wenn Euch jemand sagen wuerde ich schenke Euch einen Tag an dem Ihr ueberhaupt keine Verpflichtungen habt, was wuerdet ihr machen?

 

 

Danke nochmal an Mein-Name-Sei-Mama:-). Ich hoff, das mit den Links funktioniert. Ich hatte (oder habe?) keine Ahnung wie das geht. So muss meine Oma sich fuehlen wenn sie im Internet surft:-D

Hier der Leitfaden für die Nominierten:

1. Danke der Person, die dich für den Liebster Award nominiert hat und verlinke den Blog
in deinem Artikel.
2. Beantworte die 11 Fragen, die dir der Blogger, der dich nominiert hat, stellt.
(entweder in einem eigenen Artikel oder hier in den Kommentaren)
3. Nominiere 1 bis 11 weitere Blogger für den Liebster Award.
4. Stelle eine neue Liste mit 11 Fragen für deine nominierten Blogger zusammen.
5. Schreibe diese Regeln in deinen Liebster-Award-Blog-Artikel.
6. Informiere deine nominierten Blogger über den Blog-Artikel.

Danke fuer die Nominierung zum Liebsten Award!!!

Ich wurde letzte Woche gleich 3 Mal fuer den Liebsten Award nominiert und habe mich darueber sehr gefreut. !!!

Wenn man nicht viel Ahnung von den vielen Funktionen von WordPress hat, keine Ahnung von Facebook, Instagramm und Co. hat freut man sich schon richtig ueber jeden einzelnen Leser. Aber dann auch noch fuer den Liebsten Award nominiert zu werden ist einfach nur toll:-D

Deshalb: Vielen vielen Vielen Dank an Mein-Name-Sei-Mama, Charlotte Weiss und pur3inspiration!!!

Natuerlich wollte ich das am liebsten sofort machen, aber es war nahezu unmoeglich.

Kurz bevor mein Kind auf die Welt kam sagte meine Mutter zu mir Mit einem Kind brauchst du nicht mal versuchen, perfekt zu sein. Funktioniert eh nicht. Und Mach keine grossen Plaene. Denn es kommt meistens (FAST IMMER) anders als man denkt. 

Nun, nach knapp 9 Monaten weiss ich das sie absolut Recht hatte:-D

Diese Woche hatte mein Mann die letzten Pruefungen (bestanden-gott sei Dank!), war viel mehr als sonst weg (Einarbeitung in neuem Bereich), mein Kind ist schon wieder irgendwie ein bischen kraenklich und gerade scheinen alle Zaehne gleichzeitig zu kommen. Juhu.  Und dann gab es da noch die (meine:-/) erweiterte Grossfamilie die mir viel Zeit (und Nerven) kostete.

Am Abend war ich dann tatsaechlich so platt, dass ich mich von Gute Zeiten Schlechte Zeiten berieseln lies (hab ich mit 15 das letzte Mal angeschaut:-D) Solche Abende an denen ich mich planlos vom Fernseher berieseln lass kommen seit mein Kind auf der Welt ist oefter vor (falls das Kind mich laesst:-D) aber zumindest konnte ich mich bisher immer aufraffen irgendwas franzoesisches anzuschauen. So hatte ich zumindest irgendwie das Gefuehl, dass es auch noch was bringt. Vergangene Woche war ich aber nicht mal mehr dazu faehig.

Heute Abend schauen wir aber nun einen guten Film an. Auf Englisch. Deal:-D  Keiner muss sich dann mehr anstrengen als der andere:-D

Aber was ich eigentlich schreiben wollte: Morgen ist Papa – Tochter – Tag und ich hab endlich mal wieder Zeit fuer mich. Juhu Juhu Juhu. Und ich freu mich riesig, dass morgen zu machen.

 

Vielen Dank nochmal ihr 3:-)