neu

Ssw 36

Ssw 36, der Countdown läuft nun also wirklich. ☺ unglaublich…

Was soll ich sagen…anstrengend. Wir haben uns nämlich alle nochmal eine fetzenerkältung eingefangen. Chakka. Aber so ist das leben.

Auch Mini hält mich wieder ganz schön auf Trab gerade. Bis vor kurzem lief alles so gut, aber jetzt gerade ist eben die Phase zurück. Trotz, Autonomie, whatever welche Phase. Vl. Merkt sie auch einfach, dass sich bald alles ändert. Man weiß es nicht. Jedenfalls hält sie gerade nicht viel davon zu folgen und heult wegen jeder kleinigkeit. Manchmal reicht es schon für Tränen wenn man sie anspricht. Aber hat ja auch keiner gesagt das Kind sein immer leicht ist oder?😉

Ansonsten seh ich zwischenzeitlich aber endgültig wie ein Mischung aus Walfisch und Zebra aus…Die Streifen sind zurück und der Bauch wird natürlich auch nicht kleiner.

Alles wird schwieriger, schlafen, aufstehen, naja, alles eben. Aber- und dafür bin ich nach wie vor echt dankbar, ich hab keine wirklichen Probleme. Klar, der rücken tut weh, die Hormone fahren manchmal Achterbahn usw… Aber alles in allem, keine Komplikationen, abgesehen von ein paar Grenzwertigen werten, aber das ist letztendlich pillepalle solang deren Arzt danach schaut.

Zwischenzeitlich drückt das Kind wirklich sehr nach unten…manchesmal hab ich das Gefühl, es müsste jederzeit losgehen. Puh.
Aber auf den ctgs sind noch keine wehen zu sehen und ich bekomme ja nicht gerade selten ctgs.

Aber zwischenzeitlich bin ich was die geburt angeht ziemlich ruhig. Ich weiß das das Kind nicht über den Termin gehen wird und somit eine Wiederholung der Vorgeschichte so ziemlich ausgeschlossen werden kann.

Am liebsten wäre es mir aber, der kleine würde es einfach ein bisschen eiliger haben und ein bisschen früher kommen. Minis geburt hat nicht besonders lang gedauert und mit ein bisschen Glück ist die 2. Geburt ja meist schneller. Und mit noch ein bisschen Glück geht’s uns beiden danach so gut dass wir wirklich schnell wieder heim dürfen. Es ist nicht so, dass mich einleitung/Kaiserschnitt nicht abschrecken würden. Aber letztendlich kommt es wie es kommt. Mein Gefühl sagt mir, dass das Kind früher kommen wird, aber da ich keine hellseherischen Fähigkeiten habe, keine Ahnung. 😀

Ich bin auch endlich aus meiner Seifenblase zurück. Zurück von cast away.

Es gibt noch echt viel zu tun.

Werbeanzeigen

BääÄÄM

Ich schrieb ja schon dass ich eigentlich nicht damit gerechnet hab, dass es letzten Monat mit einem Kind geklappt hat und ja, also nein. Hat es auch nicht.

Wusste ich, macht nix, koennte man meinen. Macht auch nichts. Aber es gibt immer ein Aber . O.d.e.r.? Das fiese ist naemlich, dass ich, genau wie bei Schwangerschaft Nr. 1. eine ganz kurze Zwischenblutung hatte. Und dann auch noch die Tage nicht nur einen, sondern einige Tage spaeter kamen. Passiert sonst nie.  Danke dafuer.

Klar macht man sich dann doch (ein bisschen) Gedanken.  Also ich zumindest. Fies, sag ich nur;-)

Letzendlich war ich dann doch enttaeuscht. Ich wusste bisher gar nicht, dass ich am liebsten j.e.t.z.t. ein 2. Kind haette;-)

Statt mich nun in 1. Linie auf Kind Nr. 2 zu freuen hab ich morgen „Probe arbeiten“ fuer einen Job den ich eigentlich gar nicht will. Es bringt nur einfach nix.

Den anderen Job hab ich naemlich gekuendigt weil es mir, bzw. uns einfach nichts brachte. Abgesehen von den vielen netten Menschen die ich kennenlernte und der Sprache. Und klar, es tat mir eindeutig gut wieder zu arbeiten.

Also man wird sehen.

Schade, dass ich gerade keine Bilder hochladen kann. Ich hab naemlich letztens eine super Postkarte entdeckt.

Auf der  Postkarte ist ein Einhorn und darunter steht „Auf dem Boden der Realitaet liegt eindeutig zu wenig Glitzer“ Ja, und genau so fuehle ich mich wenn ich an morgen denke;-O

Ich wuensch euch was.