Schwangerschaft

SSW 24

Eigentlich hab ich kürzlich schon mal darüber geschrieben, aber dann war der Text plötzlich weg. Bäm. Wie gemein ist dass denn. Aber gut.

Jedenfalls bin ich jetzt in Ssw 24, nachdem mehrmals am Geburtstermin herumgedreht wurde und in Frankreich eh anders gerechnet wird. (1 Woche länger schwanger). Wow. Irgendwie ging dass ganz schön schnell, aber andrerseits kommt es mir auch vor, als wäre ich schon eine Ewigkeit schwanger.

Was soll ich sagen, das „Flitterwochentrimester“ oder wie immer man es nennt, fällt in dieser Schwangerschaft so ziemlich aus.

Aber beschweren will ich mich gar nicht, denn alles verläuft gut und ich hab keine ernsthaften Beschwerden. Dafür bin ich echt dankbar. Und sogar die ständigen Kopfschmerzen haben aufgehört.

Es ist diesmal nur einfach anstrengender als beim 1. Mal, weil man schon ein Kind hat um das man sich kümmern muss. Und vielleicht liegt es auch ein bisschen am Wetter, wer weiss es schon.

Jedenfalls bin ich momentan weder herausragend fit noch sonst irgendwie aufgeblüht;-) Eigentlich bin ich ständig müde. Vor kurzem im Park konnte ich einfach nix anderes mehr machen als mich auf eine Bank zu setzten und mich eine ganze Weile einfach nicht mehr zu rühren. Zum Glück war der Mann da und hat mit Mini auf dem Spielplatz herumgeturnt, ich hätte dass an diesem Tag wirklich nicht mehr gekonnt. Mittlerweile bin ich auch ganz schön kurzatmig geworden und manchmal tut mir gefühlt jeder einzelne Knochen weh. Aber hauptsächlich bin ich einfach wirklich sehr müde. Zwischenzeitlich hab ich auch ein echtes Pinkelproblem:-O Buah. Ich kann praktisch schon immer im Voraus Ausschau halten nach der nächsten Toilette:-D Oder notfalls einem Busch:-O

Der Bauch ist mittlerweile auch ziemlich gewachsen. Kurzzeitig hab ich mir ein bisschen Gedanken gemacht, weil Kind angeblich sehr klein, aber so wie der Bauch jetzt ausschaut glaub ich da nicht mehr dran. Spätestens jetzt fragt sich wohl auch keiner mehr ob ich jetzt echt wirklich fett werd oder schwanger bin;-) Der „Punkt“ ist mittlerweile auch ganz schön aktiv. Aber dass ist auch wirklich gut so. Ein paar Tage hat sich der „Punkt“ nämlich gar nicht mehr gerührt und da macht man sich dann schon so seine Gedanken. Von wegen beim 2. Mal ist man so viel gelassener….Tssss.

Ansonsten fühl ich mich gerade ein bisschen wie in einer Seifenblase. Es gäbe eigentlich so viel zu tun, aber irgendwie rauscht gerade so ziemlich alles an mir vorbei. Ein bisschen zumindest. Vielleicht liegt s auch an den Krippenferien, aber trotzdem. Oder vielleicht hab ich ziemlichen Eisenmangel und bin deshalb so k.o. und cast away in irgendeiner Seifenblase irgendwo?

Es liegen so viele Papiere rum, die bearbeitet werden müssten, aber irgendwie. Buh.

Auch für das Kind haben wir irgendwie noch gar nichts vorbereitet. Aber dass find ich jetzt auch weniger schlimm, weil es ja doch noch ein paar Monate sind und ich sowieso festgestellt hab, dass man eigentlich nur ein Viertel von dem braucht was einem empfohlen wird. O.d.e.r.?

Klar, irgendwie ist das Ansichtssache, aber ich seh den Dingen gelassen entgegen. Bisher zumindest:-D

Und es wird ein…………

…………………………………….

……………………………………

……………………………………

Junge.

Wir bekommen einen Sohn und Mini wird zur grossen Schwester eines kleinen Bruders.  👫👦.

Die Freude ist gross.😊

Zugegebenermaßen war ich im ersten Moment ein kleines bisschen perplex. Echt jetzt, ein Sohn?

Irgendwie dachte ich doch es würde ein Mädchen werden, vielleicht weil die Familie aus der ich Stamm hauptsächlich aus Frauen besteht. So zu 85 Prozent jedenfalls😉

Aber eindeutiger ging es kaum – es wird ein junge😀 Der Arzt machte ein paar „beweisbilder“ für den Mann, der leider nicht da war und sagte mindestens 1001 mal dass das aber sicher kein Mädchen mehr wird. Ach was. 😂 das war mir auch ohne seine Hinweise klar.

Jedenfalls ist die Freude gross. Endlich mal wieder jemand der mein Wissen über (bau)Fahrzeuge aller Art auffrischen wird und jemand mit dem man stundenlang auf Baustellen Rumhängen kann. 🚚🚛🚔🚓🚠🚟🚖🚜⛟🚛🚥🚥🚘🚙 chakka.

Klar hätten wir uns genauso über eine 2. Tochter gefreut, aber wenn ich Mini manchesmal mit ihrer Freundin beobachte, herrscht schon echter zickenalarm manchmal.😂 und die sind erst 2.

Klar, vielleicht wird der Sohn auch mit Puppen spielen und dies und dass und dann darf er das auch, klar. Aber meistens bleibt Mädchen eben doch Mädchen und ein junge junge. Jedenfalls ist Mini ein echtes Mädchen geworden. Obwohl ich sie nicht in rosa rüschen steck und sie auch baufahrzeuge besitzt.

Vielleicht ist grosse Schwester kleiner Bruder auch ganz gut, weil es so weniger Konkurrenz zwischen den beiden gibt. Aber Who knows, man wird es sehen.

Ansonsten geht es unserem Sohn gut, was ja eh die Hauptsache ist. Nur ein ganz schönes Fliegengewicht ist er bisher. anscheinend ist die Schwangerschaft doch nicht ganz so weit wie gedacht. Häääääh?🙆

Kurzzeitig überkam mich schon echte zweifel ob es eine gute Idee ist, dieses Kind in Frankreich auf die welt zu bringen. Klar komm ich mittlerweile mit der Sprache ganz gut zurecht, aber es ist eben trotzdem nicht meine Sprache.  Ich muss mich ja schon in Deutschland manchmal echt konzentrieren um den ärtzeslang zu verstehen und dann erst in Frankreich. Buh.

Was wenn irgendwas schiefgeht  der mann es zufällig nicht schafft und ich das Kind plötzlich auf die Welt bringen muss und er ist nicht da – und dann auch noch in Frankreich?  Buh!

Aber wahrscheinlich sind Ängste normal, für mich zumindest. Mich schreckt ja schon ein einfacher frauenarzbesuch ab😉 brrrrr….

Zumindest geht es mir aber wieder deutlich besser. Ich hab die letzte Woche wirklich nicht viel gemacht und das hat geholfen. Nur Kopfweh hab ich ständig. 😣 diese Schwangerschaft kommt mir schon deutlich anstrengender vor als die erste, aber wahrscheinlich liegt s einfach daran dass ich diesmal weniger Zeit hab mich auszuruhen. Leider hab ich auCh gar nicht so viel zeit dafür mich darauf zu konzentrieren,  das war beim 1. Mal schon echt anders. Und bisher tritt der „punkt“ auch gar nicht so häufig. Oder ich merk nicht, weil so klein.

Ssw 18

Es ist schon echt überraschend, wie schnell die zeit vergeht.

Ssw 18, echt jetzt? Dabei wollte ich doch diesmal echt und ehrlich jede woche was darüber schreiben. Zur erinnerung. Hab ich schon bei mini vor gehabt und nicht gemacht. Und jetzt, wieder nix. Wuah.

Diesmal vergeht die zeit definitiv deutlich schneller als das erste mal. Man, ich, hat einfach weniger zeit wenn man schon ein kind hat.

Manchmal muss ich echt nachrechnen welche woche es ist. Ich denk auch weniger darüber nach was gerade so passiert. Einerseits wegen der irgendwie immer sehr schnell vergehenden zeit, andrerseits weil es mich sonst eher nervös machen würde. Denk ich.

Ich hab bisher wieder sehr glück…ich hab keine ernsthaften  beschwerden.  Dafür bin ich wirklich echt dankbar.

Manches ist zwischen schwangerschaft 1 und 2 schon unterschiedlich. Diesmal war ich die ersten 3 monate trotz übelkeit am anfang viel fitter. Klar, ich war auch müde und mein sofa hat mich manchmal schon sehr angelacht, aber diese richtig richtig richtig bleierne müdigkeit blieb aus. Es hat die erstfn 3 monate diesmal auch viel weniger gezwickt und gezwackt. Ausserdem muss ich deutlich weniger oft zum pinkeln rennen als beim ersten mal. Cool😛 und ich träum auch viel weniger seltsame sachen als in schwangerschaft 1. Juhee.

In schwangerschaft 1 ging es mir nach 3 monaten blendend. Diesmal ist dass ein bisschen anders. Es ght mir nicht schlech oder şo, aber langsam merk ich die schwangerschaft eben doch. Es zwickt und zwackt öfter und wenn ich zu viel mach merk ich dass. Dann fängt es wirklich an, unangenehm zu ziehen.

Kürzlich dachte ich, geboxt zu werden aber das war wohl doch eher einbildung oder halt was anderes.

Der bauch aber hat echt einen sprung gemacht. Ich denk, leute denen ich jetzt noch nix gesagt hab, wie zb minis erzieherinnen, beginnen sich evtl langsam zu fragen, ob ich denn jetzt echt fett werd oder evtl. Doch schwanger bin😛

Eines ist in schwangerschaft 1 und 2 aber genau gleich geblieben: ich kanns nicht ändern, ich geh echt ungern zum fa.😲 irgendwie macht es mich einfach nervös, diese kontrollen. Blöd ich weiss.

Eigentlich hätte ich am montag termin gehabt aber minis ohr kam dazwischen.

Dabei wäre ich trotz meiner abneigung echt gern gegsngen. Nach 4 wochen will man dann doch wissen ob alles ok ist. Va weil ich in italien gestürzt bin. Nicht schlimm, aber trotzdem.🤔 in schwangerschaft 1 bin ich auch einmal gefallen obwohl mir das sonst eigentlich nie passiert. Grrrrr. Gedanken mscht man sich ja trotzdem immer irgendwie🤔 ich hoffe eben.

Ausserdem werd ich langsam nun doch neugierig was es ist. Klar hauptsache gesund, aber ich bin neugierig. Immer schon und in diesem fall😉 irgendwie macht es das ganze ja auch realer wenn man weiss was es wird.

Nächste woche hab ich einen kontrolltermin bei einer hebamme in fra. Vl. Kann die ja auch sehen was es wird. Und wenn nicht auch egal hauptsache es geht nr. 2 gut.

Durchkreuzt

Eigentlich sah mein plan für diese woche folgendermassen aus:

Mini sollte vormittags in die krippe. Ich wollte – ganz in ruhe- alles für unseren urlaub vorbereiten.

Ganz in ruhe alle sachen zusammensuchen, noch ein paar dinge besorgen, in ruhe packen, zum frisör und eine kleine geburtstagsfeier für mini vorbereiten. Das kleinkind wurde nämlich 2.

Aber wie ist das so oft mit plänen? Sie kippen, werden durchkreuzt, oder irgendwas kommt dazwischen.

Diesmal natürlich auch. Klar oder….tssss.

Das kleinkind wurde krank und 2 tage später haute es mich auch ziemlich um.

Ob das jetzt an schwangerschaft nr. 2 liegt oder ob dieser virus einfach besonders fies ist – keine ahnung.

Jedenfalls blieb mini dann natürlich zu hause und gemeinsam hingen wir ziemlich durch. Bzw. Hängen wir eigentlich immer noch in den seilen.

Ratet mal…für den urlaub ist noch so gut wie gar nix vorbereitet. Eigentlich wollen wir schon samstag früh noch einen abstecher machen und wen besuchen und montag dann nach italien. Aber ob dass mit dem abstecher noch so hinhaut…ich weiss nicht.

Auch die kindergeburtstagsfeier musste ausfallen. Es waren dann nicht nur mini und ich sondern auch die paar anderen kinder krank. Die gehn alle in die gleiche krippe.

Die feier holen wir aber nach…nach dem urlaub und wenn alle wieder fit sind. Aber nix grosses.

Mini hatte aber trotzdem einen schönen tag. Es gab fertigkuchen der so gut war sie ich ihn wahrscheinlich sO nicht hingekriegt hätte.😜 mini interessierten aber trotzdem vor allem die schockostreusel. Klar, oder.😀 ausserdem gab es viele viele luftballons viel zeit mit uns und ein laufrad plus viele aufkleber. Am glücklichsten hst das kind aber der aquariumkies gemacht mit dem sie ausnahmsweise auf der terasse spielen durfte.

Wünsch euch was🤗🤗🤗

Wieder da

Auf meinem Blog ist es in letzter Zeit ganz schön ruhig geworden. Und ich kann nicht mal genau sagen warum:-O Weil ich doch eigentlich so gerne schreibe.

Ich will dass wieder ändern. Weil ich ja wie gesagt so gerne schreibe.

Die letzten Wochen ist auch gar nicht so viel passiert.

Geändert hat sich aber trotzdem was. Ich bin nämlich wieder schwanger. Derzeit in der 8. Woche. Wenn doch hoffentlich alles gut geht, wird Mini im Dezember grosse Schwester und wir zum 2. Mal Eltern. Wir freuen uns sehr, klar.

Eigentlich geht es mir auch ganz gut. Ok, bis vor kurzem war die Übelkeit ein guter Freund und das Sofa zog mich wirklich magisch an, aber so ist dass halt. Schwanger eben. Jetzt ist die Übelkeit weg und ich bin auch weniger müde. Jetzt fühlt es sich einfach nur noch an, wie wenn ich eine grosse Blase im Bauch hätte. So Walfischmässig irgendwie;-)

Die Laune fährt auch ein bisschen Achterbahn. Also eigentlich ziemlich. Darüber freut sich vor allem der Mann;-O)

Ist bei Euch nun auch der Sommer ausgebrochen?

Ich schätze im Elsass wird es bald so richtig heiss. Diese Hitze hier…aber darüber muss ich mal einen Extrabeitrag schreiben:-)

Ich freu mich jedenfalls sehr, weil wir in weniger als 4 Wochen endlich in den Urlaub fahren! Und zwar weder in die Nähe der Heimatstadt noch nach Frankreich sondern in eins meiner Lieblingsländer Italien. Pizza, Pasta, Sonne, Strand, Meer. Juhu.

Ich hoffe sehr es geht Euch allen gut und wünsche Euch eine schöne Zeit.