Sohn

3 wochen

Unser Sohn ist jetzt schon 3 Wochen alt.

Ich wiederhole mich, aber die Zeit rast. Also echt. Die tage vergehen wie im Flug, das neue Jahr ist schon wieder 8??? Tage alt und der Sohn 3 Wochen.

Und ich bin echt verliebt.
Der Punkt ist mein größtes Glück, genau wie seine Schwester und der mann.

Müde bin ich auch. Bleiern. Ich finde ich schau echt ganz schön fertig aus.😎 wuah.

Dabei ist der Punkt echt pflegeleicht. Er schläft echt viel. Auf dem Sofa, im Kinderwagen, auf dem Arm, überall.

Abends wird er dann unruhig, aber das weiß man ja. Manchmal ist es Unruhe und manchmal Bauchweh. Manchmal will er auch einfach nur auf dem Arm bleiben. Trage geht immer.

Der Punkt ist auch ein super guter Trinker. Vl. Liegt es daran dass er nachts schon ziemlich lange schläft, ungefähr von Mitternacht bis halb sechs. Das ist echter Luxus.

Baden liebt der Punkt auch, nur das erste Bad im Krankenhaus war etwas turbulent😉 wickeln findet er voll doof, waschen und anziehen auch. Aber beim 2. Kind sieht man ja Dafür kann der Punkt schon super seinen Kopf halten.

Tsss…Eigentlich frag ich mich manchmal selbst warum ich dann bloß so müde bin? Und ob ich irgendwie zu doof bin? Aber eigentlich nicht. Weil nämlich so ein Kind einfach mal das komplette leben auf den Kopf stellt und durcheinanderwirbelt. Von wegen das 2. Läuft einfach so mit😂

Es dauert einfach alles so viel länger mit 2 Kindern bis man loskommt usw.

Aber das wirklich anstrengende ist gerade Mini. Trotzhochphase und Eifersucht ist nicht unbedingt die allerbeste Mischung. Es ist anstrengend und sägt ganz schön an den Nerven. Plötzlich wacht das Kind ständig wieder auf nachts. Plötzlich befindet es sich so halb im Hungerstreik und plötzlich folgt es kein bisschen mehr. Da könnte einem das Verständnis irgendwann echt flöten gehen. A.b.e.r. Es ist schon ein bisschen besser geworden, so langsam. Wir bemühen und auch wirklich. Hilft nur nix, wir müssen da jetzt durch. Und immerhin ignoriert mini ihren Bruder nicht mehr, sondern scheint ihn schon irgendwie zu mögen.

Naja und sonst so sind wir halt echt müde. Und dankbar und froh und müde.

Werbeanzeigen

Magie oder so- wochenende

Ich weiß auch nicht, zur Zeit ist das Wort Magie irgendwie beliebt bei mir;-)

Unser Sohn ist noch nicht da. Aber, seit kurzem trink ich himbeerblättertee und mach dies und das…denn: so langsam könnte er kommen finde ich;-)

Aber zuerst mal haben wir das Wochenende genossen. Der mann hatte frei, es hat geschneit und so langsam wird mir schon sehr bewusst, dass es die letzte zeit zu 3. Ist. Wir machen jetzt sachen zu 3. Und immer öfter frag ich mich, ob es nun schon das letzte mal ist, dass wir zu 3. Unterwegs sind oder eben doch nicht.

Schon bald wird Mini zur grossen Schwester und wir zu zweifach Eltern und auch wenn ich gerade alles sehr entspannt seh, unsere Welt wird bestimmt Kopf stehen:-D

Wir haben jedenfalls Freunde getroffen, einen schneespaziergang gemacht, und einen Weihnachtsbaum gekauft.

Heute waren wir auf dem WeihnachtsmarkT, und es hat geschneit.

Alles ist viel kleiner als noch vor einigen Jahren und es ist wirklich viel polizei da, aber der Terror ist nicht mehr so gegenwärtig.

Ansonsten war das Wochenende aber wirklich ruhig. Mini wollte mittags nicht schlafen und ich hab sie gelassen. Wir haben uns auf „mittagspause“ geeinigt und das hat echt geklappt. Zweimal jeweils eine Stunde einfach allein in ihrem Zimmer vor sich hingespielt, gesungen und whatever. Cool.😀 was mich allerdings etwas schockt ist, dass sie abends deshalb keineswegs müde wie ein Stein ins Bett fällt sondern immer noch fit ist.😱

Woher hat die bloß plötzlich so viel Energie?
Wer mann und ich schaffen es ja nicht mal einen Film bis zum ende zu schauen.

N.a.J. A.

Ich wünsche euch einen guten Start in die woche🤗

Und es wird ein…………

…………………………………….

……………………………………

……………………………………

Junge.

Wir bekommen einen Sohn und Mini wird zur grossen Schwester eines kleinen Bruders.  👫👦.

Die Freude ist gross.😊

Zugegebenermaßen war ich im ersten Moment ein kleines bisschen perplex. Echt jetzt, ein Sohn?

Irgendwie dachte ich doch es würde ein Mädchen werden, vielleicht weil die Familie aus der ich Stamm hauptsächlich aus Frauen besteht. So zu 85 Prozent jedenfalls😉

Aber eindeutiger ging es kaum – es wird ein junge😀 Der Arzt machte ein paar „beweisbilder“ für den Mann, der leider nicht da war und sagte mindestens 1001 mal dass das aber sicher kein Mädchen mehr wird. Ach was. 😂 das war mir auch ohne seine Hinweise klar.

Jedenfalls ist die Freude gross. Endlich mal wieder jemand der mein Wissen über (bau)Fahrzeuge aller Art auffrischen wird und jemand mit dem man stundenlang auf Baustellen Rumhängen kann. 🚚🚛🚔🚓🚠🚟🚖🚜⛟🚛🚥🚥🚘🚙 chakka.

Klar hätten wir uns genauso über eine 2. Tochter gefreut, aber wenn ich Mini manchesmal mit ihrer Freundin beobachte, herrscht schon echter zickenalarm manchmal.😂 und die sind erst 2.

Klar, vielleicht wird der Sohn auch mit Puppen spielen und dies und dass und dann darf er das auch, klar. Aber meistens bleibt Mädchen eben doch Mädchen und ein junge junge. Jedenfalls ist Mini ein echtes Mädchen geworden. Obwohl ich sie nicht in rosa rüschen steck und sie auch baufahrzeuge besitzt.

Vielleicht ist grosse Schwester kleiner Bruder auch ganz gut, weil es so weniger Konkurrenz zwischen den beiden gibt. Aber Who knows, man wird es sehen.

Ansonsten geht es unserem Sohn gut, was ja eh die Hauptsache ist. Nur ein ganz schönes Fliegengewicht ist er bisher. anscheinend ist die Schwangerschaft doch nicht ganz so weit wie gedacht. Häääääh?🙆

Kurzzeitig überkam mich schon echte zweifel ob es eine gute Idee ist, dieses Kind in Frankreich auf die welt zu bringen. Klar komm ich mittlerweile mit der Sprache ganz gut zurecht, aber es ist eben trotzdem nicht meine Sprache.  Ich muss mich ja schon in Deutschland manchmal echt konzentrieren um den ärtzeslang zu verstehen und dann erst in Frankreich. Buh.

Was wenn irgendwas schiefgeht  der mann es zufällig nicht schafft und ich das Kind plötzlich auf die Welt bringen muss und er ist nicht da – und dann auch noch in Frankreich?  Buh!

Aber wahrscheinlich sind Ängste normal, für mich zumindest. Mich schreckt ja schon ein einfacher frauenarzbesuch ab😉 brrrrr….

Zumindest geht es mir aber wieder deutlich besser. Ich hab die letzte Woche wirklich nicht viel gemacht und das hat geholfen. Nur Kopfweh hab ich ständig. 😣 diese Schwangerschaft kommt mir schon deutlich anstrengender vor als die erste, aber wahrscheinlich liegt s einfach daran dass ich diesmal weniger Zeit hab mich auszuruhen. Leider hab ich auCh gar nicht so viel zeit dafür mich darauf zu konzentrieren,  das war beim 1. Mal schon echt anders. Und bisher tritt der „punkt“ auch gar nicht so häufig. Oder ich merk nicht, weil so klein.