Vorbereitungen

Grossputz. Ssw 37

Schon Woche 37. Irgendwie vergeht jetzt echt jede Woche schneller, also gefühlt zumindest. 😀

Die letzten tage waren nicht so leicht…Ich konnte mich kaum rühren, jeder einzelne Knochen tat mir weh, der druck nach unten ist echt krass und alles zog und zieht. Ausserdem haut mich diese Erkältung immer noch ziemlich um. Wuah. Alles in allem fühlte ich mich ein bisschen wie wenn ich eine tickende Zeitbombe mit mir rumschlepp

Ich hab mir schon ziemlich die decke über den Kopf gezogen und praktisch echt nicht mehr viel gemacht. Ein bisschen zurück in deren Seifenblase und ein bisschen totalsperre im Kopf,  sozusagen.😀 ich hab mich schon morgens gefreut abends wieder neben dem Mann auf dem Sofa sein zu können und mich vom Fernseher berieseln zu lassen. Momentan am liebsten politiksendungen um die verkorkste Situation in Deutschland. 😀

Dieses Wochenende wurde es aber zum Glück wieder besser. Gestern haben wir den Rest   für Nr.  2 besorgt und heute Grossputz gemacht.

Im grossen und ganzen ist alles bereit, also fast zumindest.

Ich muss mir schon nochmal die Nägel lackieren und die Beine rasieren und solche sachen😨 zum Frisör wollte ich auch gern noch.

 

Also kurz darf sich Nr.  2 dann schon noch zeit lassen😃

 

Werbeanzeigen

Ssw 36

Ssw 36, der Countdown läuft nun also wirklich. ☺ unglaublich…

Was soll ich sagen…anstrengend. Wir haben uns nämlich alle nochmal eine fetzenerkältung eingefangen. Chakka. Aber so ist das leben.

Auch Mini hält mich wieder ganz schön auf Trab gerade. Bis vor kurzem lief alles so gut, aber jetzt gerade ist eben die Phase zurück. Trotz, Autonomie, whatever welche Phase. Vl. Merkt sie auch einfach, dass sich bald alles ändert. Man weiß es nicht. Jedenfalls hält sie gerade nicht viel davon zu folgen und heult wegen jeder kleinigkeit. Manchmal reicht es schon für Tränen wenn man sie anspricht. Aber hat ja auch keiner gesagt das Kind sein immer leicht ist oder?😉

Ansonsten seh ich zwischenzeitlich aber endgültig wie ein Mischung aus Walfisch und Zebra aus…Die Streifen sind zurück und der Bauch wird natürlich auch nicht kleiner.

Alles wird schwieriger, schlafen, aufstehen, naja, alles eben. Aber- und dafür bin ich nach wie vor echt dankbar, ich hab keine wirklichen Probleme. Klar, der rücken tut weh, die Hormone fahren manchmal Achterbahn usw… Aber alles in allem, keine Komplikationen, abgesehen von ein paar Grenzwertigen werten, aber das ist letztendlich pillepalle solang deren Arzt danach schaut.

Zwischenzeitlich drückt das Kind wirklich sehr nach unten…manchesmal hab ich das Gefühl, es müsste jederzeit losgehen. Puh.
Aber auf den ctgs sind noch keine wehen zu sehen und ich bekomme ja nicht gerade selten ctgs.

Aber zwischenzeitlich bin ich was die geburt angeht ziemlich ruhig. Ich weiß das das Kind nicht über den Termin gehen wird und somit eine Wiederholung der Vorgeschichte so ziemlich ausgeschlossen werden kann.

Am liebsten wäre es mir aber, der kleine würde es einfach ein bisschen eiliger haben und ein bisschen früher kommen. Minis geburt hat nicht besonders lang gedauert und mit ein bisschen Glück ist die 2. Geburt ja meist schneller. Und mit noch ein bisschen Glück geht’s uns beiden danach so gut dass wir wirklich schnell wieder heim dürfen. Es ist nicht so, dass mich einleitung/Kaiserschnitt nicht abschrecken würden. Aber letztendlich kommt es wie es kommt. Mein Gefühl sagt mir, dass das Kind früher kommen wird, aber da ich keine hellseherischen Fähigkeiten habe, keine Ahnung. 😀

Ich bin auch endlich aus meiner Seifenblase zurück. Zurück von cast away.

Es gibt noch echt viel zu tun.

Langsam wird es ernst

Langsam wird es ernst.

Noch weniger als 3 Monate bis wir 2 Kinder hier haben. Also eigentlich haben wir ja jetzt schon irgendwie 2 Kinder, aber dass ist ja irgendwie was ganz anderes,-)

 

Die letzten Tage haben wir aber viel geschafft. Das Kind hat jetzt einen Kleiderschrank, der auch schon steht und eingeräumt ist. Wir haben wieder echt Glück und sehr viel geschenkt bekommen:-) Ein paar Klamotten für den Anfang fehlen zwar noch, aber. immerhin. Ist ja schon mal was.

Irgendwie ist es jetzt, wo der Schrank steht und die Klamotten verräumt sind  echt realer:-) Ist schon irgendwie was anderes neben den Tochterklamotten auf einmal Dinosaurierthshirts und Baggeraufdrucke zu sehen:-D

Diese oder nächste Woche holen wir für Mini noch ein neues Bett und Nr. 2 schläft dann in Minis Bett. Dafür dass der Mann und ich beide eher zum Typus verplant gehören, sind wir echt gut;-)

Ich hab jetzt auch endgültig die Weiterbildung, die ich eigentlich im Oktober anfangen wollte abgesagt. Zum Glück war das kein Problem. Und mich macht dass nun auch irgendwie ruhiger, weil ich mich jetzt nämlich einfach auf die beiden Kinder konzentrieren kann.

Klar, irgendwie hätte sich das letztendlich vielleicht organisieren lassen und irgendwie hätte ich vielleicht trotzdem Lernpausen gefunden, aber ich glaub letztendlich hätte ich weder mir noch den Kindern oder dem Mann einen grossen Gefallen damit getan.

Mal sehen, was das nächste Jahr so bringt.

Heute hab ich auch die Laborergebnisse von der Blut, Zucker, Pipiprobe in der Klinik abgeholt. Ich blick nicht wirklich gut, ausser dass der Eisenwert schon wieder echt abgefallen ist. Er liegt nur noch bei 9.

Zum Glück hab ich morgen sowieso einen Termin bei der Hebamme, dann kann die mir vielleicht ein paar Mittelchen verraten wie ich den möglichst schnell wieder hochbring.