Kinderarztbesuch in Frankreich

Diese Woche stand bei unserem Zwerg die U5 an.

Aus verschiedenen Gruenden ist es (zumindest vorerst) nicht mehr moeglich unseren Zwerg weiterhin auch ueber Deutschland zu versichern.

Also Frankreich:-D

Zugegebenermassen hab ich mir Sorgen gemacht ob meine Sprachkentnisse fuer einen Kinderarztbesuch reichen.  Ausserdem machte ich mir Gedanken ob ich einen Parkplatz finden wuerde. In Frankreich gibt es praktisch nie ausreichend Parkmoeglichkeiten. Es kann schon mal passieren, dass man eine halbe Stunde oder laenger suchen muss. Und wenn man in der gluecklichen Lage ist einen Platz gefunden zu haben, sind die Luecken oft so klein, dass „Einparkmeister“ wie ich verzweifeln.

Allerdings hatte ich Glueck und fand auf Anhieb einen Platz in den sogar ich es ohne Probleme schaffte:-D Wow!

Zu meiner  Ueberraschung schaffte ich es auch ohne grosse Schwierigkeiten der Arzthelferin zu erklaeren, dass wir zur U5 da waren, der Zwerg nur ueber die Karte von meinem Mann versichert ist und wir nur deutsche Papiere haben.

Dann durften wir ins Wartezimmer wo mein Zwerg gleich mal Kontakt zu einem gleichaltrigem Jungen aufnahm:-D Frueh uebt sich oder. Nach der schwierigen 19. Wochen Phase die sich eine ganze Zeit hinzog und mich zweitweise wirklich zum Verzweifeln brachte, hat Zwerg jetzt eine Hochphase.

Es war aber nicht viel los und wir durften sehr schnell ins Arztzimmer. Die Aerztin war sehr nett, und, wieder zu meiner grossen Ueberraschung schaffte ich es ohne grosse Probleme  alle ihre Fragen zu beantworten. (wann geboren, erstes Kind, Gewicht, etc…) Ich redete sogar mit ueber die Huefte vom Zwerg. Hui. Wenn dass meine fruehere Franzoesischlehrerin saehe:-D Dann folgte die Untersuchung, die mein Zwerg dann kurzfristig die gute Laune verdarb. Dass war es auch schon. (Fast) wie in Deutschland nur eben auf Franzoesisch:-D In Frankreich muss man selbst einen Teil bezahlen. In diesem Fall waren es 30 Euro. Man kann sich den Betrag aber wieder rueckerstatten lassen. Ich hab aber noch nicht rausgefunden wo.

 

Meine Kleine hat jetzt kein deutsches U-Heft mehr, sondern ein Carnet de Santé. Dieses Heft enthaelt viel mehr Informationen fuer die Eltern, es gibt Wachstumstabellen und viele nuetzliche Tipps.

 

Die Aerztin hat mir sogar gesagt, dass ich gut spreche. Eigentlich darf man ruhig mal ein bisschen mehr Selbstvertrauen haben oder:-D Aber irgendwie gehoer ich nicht zu diesen Menschen. Leider.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s